#542 - Sommerfrische  Themensendung vom 12.08.2020

Es ist ganz schön traurig, gerade jetzt wäre die Zeit der Mitternachtsreigen-Festival-Themensendungen, jedoch müssen wir uns den Gegebenheiten beugen: Keine Festivals, keine Festival-Sondersendungen. Wie füllen wir jetzt die Leere am Tanzbrunnen, die Leere am Agra-Gelände, die Leere am Flughafen Drispenstedt, diese verdammte Leere, dieses sprichwörtliche Sommer-Loch? Ach, lasst uns einfach den Sommer irgendwie verbringen, den Sound des Sommers feiern, ein wenig albern machen lassen von der Sonne. Ganz ehrlich, es ist zu heiß für Genregrenzen, Halo Effect lassen unser Hirn schmelzen, mit Zynic tanzen die "Boys Of Summer" an, Scooter labt sich am "Summer Wine", Jännerwein genießt den "Sommer". Hitzefrei? Keineswegs, wir sind heiß auf den Mitternachtsreigen.


#541 - Verdammt lang her...  80s, Wave & More vom 05.08.2020

Wenn wir gute alte Freunde, die wir gefühlt seit Jahrzehnten nicht mehr gesehen haben, nach langer Zeit wiedertreffen, so erfüllt uns das mit unbändiger Freude. Beinahe jeder Satz beginnt mit "Oh, weißt du noch?" und endet meist mit haltlosem Gekicher. Plötzlich erstehen in uns ungeahnte, vergessen geglaubte nostalgische Gefühle, wir schwelgen in den schönsten Erinnerungen. Genauso geht es uns, wenn uns auf einmal Sounds und Songs zu Ohren kommen, die wir wohl seit Ewigkeiten nicht mehr vernommen haben. Oder wann habt ihr das letzte Mal "The Mercy Seat" von Nick Cave & The Bad Seeds gehört? Oder "Melting Away" Von Absolut Body Control? Die Songs der 80er Jahre schmeicheln sich selbst nach Jahren wie gute Freunde herrlich betörend in unsere Ohren und unser Gemüt.


#540 - Oldschool? Newschool!  EBM (Electronic Body Music) vom 29.07.2020

Wem bei EBM lediglich Front 242 oder Nitzer Ebb in den Sinn kommen, der hat wohl in den letzten paar Jahren einiges verpasst. Eine neue Generation der Electronic Body Music ist herangewachsen und lässt die "Alten Hasen" sprichwörtlich fast ein wenig alt aussehen. Selbstverständlich liefern die Urväter der EBM die Basics, die Inspiration, was jedoch Künstler wie Daddybear, Negant! oder Spark! daraus machen, steht den kraftvollen Vorlagen in nichts nach. Selbst Electro Body Mädels mischen mit, wie die Schwedin Rein eindrucksvoll beweist. Oldschool EBM ist mit frischen, neuen, knackigen Beats & Sounds im Heute gelandet - knallt wie eh und je.


#539 - Artificial Heaven  Synthpop vom 22.07.2020

Nein, synthetische Klänge müssen nicht zwingend synthetisch kalt und nüchtern klingen, schon gar nicht seelenlos - denn Mitternachtsreigens Synthiesounds heute haben das Potential euch in ein wärmendes Soundbettchen zu packen und euch mit wohltuender molliger Soundwatte zu umhüllen. Fühlt sich an wie große Liebe, seufzerlösend, niemals banal, ein wenig tröstlich, ein wenig euphorisierend - Synthpop vermag so viel Emotionen zu vertonen. Ihr seid im Klanghimmel. Wolfsheim entführt euch in "Künstliche Welten", De/Vision's "Blue Moon" bescheint das Szenario, Mr. Kitty legt sich "In Your Arms", ihr lehnt euch zurück und genießt! Besondere Zeiten erfordern besondere Lieder und euer Mitternachtsreigen bringt besonders schöne.


#538 - Release the Beats  (Harsh-) Electro vom 15.07.2020

Jawollja, heute lassen wir alles raus! Wir setzen Beats und Bass frei, was wiederum in uns und euch ganz mächtige Energien freisetzt. Das sprichwörtliche Biest in euch wird entfesselt von den Beats. Wir hauen so richtig auf den Putz, drehen auf, drehen am Rad mit Grendel's "Wheels In Motion", powern unsere Körper aus in Studio-X's "Body Music", und beim klassischen Blood Rave konnten wir uns eh noch nie still halten. Hyperspacige Sounds, hypnotisch wummernde Beats, faszinierend fiese Bässe werden auf euch losgelassen und euch taugt's. Versprochen!


#537 - Kinder-Lieder  Themensendung vom 08.07.2020

Bald beginnen die Ferien - da geht's heute 'mal um die Kinder! Mitternachtsreigen spielt ein ganz spezielles Kinderprogramm, mit lauter Songs um "Kids", für die Kids, die "Pop Kids", die "Kids In America" und überall, ein echter "Kindertraum" für uns Kinder der Nacht. Gut, ja, kindisch sind wir auch gerne, mit kindlichem Vergnügen zelebrieren wir Musik & Tanz, und immerhin sind wir aus dem Alter heraus, als uns noch eine Gitterbettsperre aufhalten könnte - eine wahre Kinderüberraschung quer durch den Kindergarten des Mitternachtsreigen-Programms. Wehmütig fragen wir uns, wo denn unsere Jugend hin ist, "Where Has The Childhood Gone"? Wir tragen sie doch immer im Herzen!


#536 - Throwback Wednesday  80s, Wave & More vom 01.07.2020

Es ist eine Rückkehr ins goldene Zeitalter der Pop & Wave Musik, in die 80er Jahre, als auf einmal Bands in die Charts einbrachen, die so ganz neue Geschichten in ihren klugen Songs thematisierten. Gerade aus Großbritannien kamen Bands und Sounds, die sich unerhörterweise mit bisher tabuisierten Texten und Messages, z.B. übers Schwul-Sein in die Charts spielten. Ein Rückblick auf so manchen Track von vor vielen Jahren, der banalerweise als One-Hit-Wonder gelten mag, dennoch gleichsam als Solitär ungetrübt in Compilations der 80ies zu funkeln vermag. Ein Rückschritt zu Klängen und Melodien, denen der ganz eigene Charakter der New-Wave-Aera innewohnt - in einer solchen Rückblende erinnert der Mitternachtsreigen an großartige Songs wie Frankie Goes To Hollywood's "Relax", Fiction Factory's "Feels Like Heaven" oder Cold Cave's "Confetti".


#535 - Synthetic Sun  Synthpop vom 24.06.2020

Wenn wir Musik hören, geht die Sonne auf. Das Strahlen der synthetischen Sounds bringt uns zum Strahlen, wärmer als die Sonne erhellen harmonische elektronische Klänge unser Gemüt. Und sollte doch einmal der Regen aus grauen Wolken niederfallen, so zaubert sonniger Synthiepop unmittelbar einen scheinenden Regenbogen in den Himmel, der sich wie ein Lächeln über die triste Finsternis legt. Wenn wir's am nötigsten haben, kommen solche Kunstwerke wie Frozen Plasmas neue "Gezeiten" daher, oder Faderhead legt mit Solar Fake so 'was Schönes wie "I Did Not Know" hin, ja, und bei VNV Nation's "When Is The Future" geht einem sowieso die Sonne im Herzen auf. Unser heißgeliebter Synthpop macht ganz schön Wetter!


#534 - Homebas(s)e  (Harsh-) Electro vom 17.06.2020

Wisst ihr, was wir mittlerweile so ziemlich arg vermissen? Nicht nur das Freunde-Treffen, das Sich-Aufbrezeln, das Sich-die -Nächte-um-die-Ohren-Schlagen, nein, mit am meisten fehlt wohl das Tanzen. Wenn man sich auf dunklem Dancefloor zwischen Nebelschwaden und zuckendem Strobo und Lasern völlig verliert, wenn man den Rhythmus komplett in sich aufnimmt, wenn man eins wird mit dem Beat. Wenn man aufgeregt zur Tanzfläche eilt, wenn sein Lieblingstrack seiner Favourite Band gespielt wird, zum Beispiel 'was von Aesthetic Perfection, wenn man sich dem nicht entziehen kann, wenn ein absoluter Klassiker von The Prodigy einen in helle Aufregung versetzt, wenn einen der neue Track von Owl Vision oder Menschdefekt unweigerlich auf die Tanzfläche zwingt. Das können  wir zurzeit eben nur in unserer Homebase.


#533 - Take Me Back!  80s, Wave & More vom 10.06.2020

Ein Fenster zur Vergangenheit öffnen wir heute für euch, ein geheimes Portal in wohl schon lange vergangene Zeiten, die dennoch nicht fremd scheinen und uns in seltsamer Vertrautheit in eine Woge des Wohlfühlens mit hineinnehmen. Dem entspannten Retro-Charme der 80er-Jahre kann sich kaum einer entziehen, selbst eigentliche One-Hit-Wonder wie Icehouse's "Hey Little Girl" lassen uns nicht unberührt. Da nimmt es dann tatsächlich nicht Wunder, wenn immer wieder neue, junge Bandprojekte auf das altbewährte 80ies-Kpnzept zurückgreifen und Bands Wie Buzz Kull oder Lebanon Hanover uns ebenso zu begeistern wissen wie die sprichwörtlich alten Hasen von The Charlatans oder Simple Minds. Ja, und wenn selbst eigentlich komplett pop&wave-ferne Gorillaz auf hochkarätige Unterstützung eines Peter Hook zurück(!)-greifen, dann, ja dann ist der Sprung in die Vergangenheit aber so was von geglückt!


compile(\ProcessWire\wire("config")->paths->root . 'site/templates/footer.inc',array('includes'=>true,'namespace'=>true,'modules'=>true,'skipIfNamespace'=>true))); ?>